Nebenjob Finder

Agentur für Arbeit

Ein neues und lukratives Konzept für Heimarbeit am PC bietet Info Cash - hier verdient man 6 Euro pro Stunde durch das Ansehen von Werbung. Durch das Werben neuer Mitglieder verdient man sogar noch deutlich mehr, denn man wird zusätzlich am Verdienst geworbener Mitglieder beteiligt. Informieren und kostenlos anmelden kann man sich hier.

Die Agentur für Arbeit ist für viele Jobsuchende die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, einen Job oder einen Nebenjob und Stellenangebote zu finden. Das besondere an der Arbeitsagentur ist, dass man doort nicht nur Jobs, sondern auch Lehrstellen finden kann.



Indirekt konkurriert die Agentur für Arbeit mit den zahlreichen privaten Jobbörsen, da auch hier Stellenanzeigen geschaltet werden. Aber außerdem kann man auf den Webseiten der Arbeitsagentur Einiges über verschiedene Berufsbilder erfahren - das ist z.B. für junge Leute, die sich fragen, inwelchem Bereich sie einmal tätig werden wollen - eine große Hilfe.

Die Agentur für Arbeit war früher das Arbeitsamt und besteht mittlerweile aus einem flächendeckenden Netz von Agenturen. Die Hauptaufgabe der Agentur ist es, Arbeit zu vermitteln und Ausbildungsstellen zu besetzen. Zudem berät die Agentur für Arbeit Jobsuchende bei der Berufswahl und hilft, den richtigen Job zu finden, der zu einem passt. Dazu kommt das Angebot der Förderung verschiedener Berufsausbildungen und beruflicher Weiterbildungen. Leider arbeitet kein allzu hoher Anteil der Unternehmen mit der Agentur für Arbeit zusammen,viele Firmen bevorzugen private Anbieter oder Jobbörsen. Die Agentur für Arbeit hat aber noch weitere wichtige Aufgaben. So werden z.B. Zahlen über Arbeitslosigkeit von ihr veröffentlicht. Diese Zahlen stellen wichtige Werte für die Volkswirtschaft dar und sagen aus, inwiefern z.B. politischer Handlungsbedarf besteht. Die Vermittlung von Arbeitskräften ist die Hauptaufgabe der Agentur für Arbeit.

Zudem ist die Agentur aber auch im Feld der Forschung tätig - so werden z.B. regelmäßig Forschungen zur Arbeitsmarktpolitik angestellt. For Menschen, die auf der Suche nach einem Nebenjob sind, ist die Agentur für Arbeit aber vermutlich nicht die erste Anlaufstelle, zumal Nebenjobs oftmals gar nicht über die Agentur angeboten werden. Wer einen Nebenjob sucht, wird es meistens zuerst mit regionalen Stellenanzeigen in der Tageszeitung oder Anzeigenblättern versuchen. Ausserdem bieten auch die großen Jobbörsen häufig regionale Suchmöglichkeiten an, so dass man in kurzer Zeit auch im Internet einen passenden Nebenjob in seiner Nähe findet. Die Agentur für Arbeit ist in den meisten Fällen dann die erste Wahl, wenn man einen Job sucht, der eine gewisse Qualifikation voraussetzt - das ist jedoch bei Nebenjobs nur selten der Fall. Die meisten Menschen auf der Suche nach einen Nebenjob suchen zudem eine Tätigkeit oder Arbeit, die nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, da die meisten Jobsuchenden entweder bereits familiär eingebunden sind oder schon einen normalen Beruf haben und sich durch einen Nebenjob lediglich etwas dazu vberdienen wollen.

Für Arbeitslose, die nicht aus eigener Initiative heraus einen Job suchen, übernimmt die Agentur diese Arbeit. Sie vermittelt Jobs entsprechend der Ausbildung und Qualifikation des Arbeitssuchenden. Ebenso stellt sie den Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern her, damit sich der Jobsuchende dort vorstellen kann. Jobsuchende, die vermittelte Kontakte nicht wahrnehmen, müssen mit einer Kürzung ihrer Bezüge rechnen. Da die Agentur für Arbeit oftmals Jobangebote vermitteln möchte, die nicht den Interessen des Jobsuchenden entsprechen, kann jedem Arbeitslosen nur empfohlen werden, um jeden Preis auch auf eigene Faust auf Jobsuche zu gehen und das Thema Bewerbung zu berücksichtigen. Selbst Tätigkeiten, die eigentlich nur einem Nebenjob entsprechen, werden honoriert und dem Arbeitgeber gegenüber oftmals bezuschusst.Allein schon aus diesem Grund gibt es zahlreiche dankbare Arbeitgeber, die für weniger qualifizierte Jobs Zuschüsse bekommen und so eine halbwegs sichere und dauerhafte Stelle gewährleisten können. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu:

Nebenjob - Startseite
Partnerprogramme - Geld verdienen mit Affiliate Programmen
Lebenslauf - Fehler, die man im Lebenslauf vermeiden kann
Nebenjob Berlin - Stellenanzeigen in der Hauptstadt
Nebenjob Hamburg - Jobs im hohen Norden
Nebenjob München - Arbeiten im Süden
Nebenjob Heimarbeit - Arbeiten von zu Hause aus
Arbeit von zu Hause - Jobben in den eigenen vier Wänden
Studenten Nebenjobs - Studium finanzieren<
Lukrativer Nebenjob - Wo sich Geld verdienen lässt
Nebenjob Frankfurt - Chancen in der Main-Metropole
Nebenjob Köln - Was die Medienstadt zu bieten hat
Nebenjob Essen - Arbeiten im Ruhrgebiet
Nebenjob Stuttgart - Wirtschaftlich starke Region
Direktvertrieb - Interessante Option?
Seriöser Nebenjob - Worauf man achten sollte
Jobbörse - Welche sind zu empfehlen
Agentur für Arbeit - Wird man hier fündig?
Verkauf - Für jeden das RIchtige?
Nebenjob Gastronomie - Immer beliebter
Nebenjob Münster - Arbeiten in der Studentenstadt
Email Werbung
Geld verdienen - Denn ohne geht es nicht
Stellenmarkt - Welcher lohnt sich
Stellenanzeigen - Fehler, die man vermeiden kann
Impressum